Warum ist das abendliche Zahnputzritual so wichtig?

Abends Zähne putzen ist wichtig für die Mundhygiene und für langfristig gesunde Zähne. Wer nicht gewissenhaft seine Zähne putzt, mindestens morgens und abends, der riskiert Löcher in den Zähnen und Zahnfleischbluten. In der Nacht können sich Bakterien im Mund- und Rachenraum besonders stark vermehren. Das liegt vor allem daran, dass wir im Schlafen wenig Speichel produzieren. Dieser ist aber wichtig zur Gesunderhaltung der Zähne und der Mundflora und hält die Bakterien in Schach.

Durch die starke Vermehrung der Bakterien im Mundraum kann es auch zu einer chronischen Parodontitis kommen. Am Ende wird nicht nur das Zahnfleisch verletzt, die Bakterien können sogar in die Blutbahn wandern. Herzinfarkt ist eine mögliche Folge.

Tipp: Auch ein Zungenschaber empfiehlt sich für die abendliche Putzroutine. Bakterien siedeln sich auch auf der Zungenoberfläche an und ein regelmäßiges Bürsten oder Schaben hält die Mundflora im Gleichgewicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Spaß beim Zähneputzen mit der Zahnputz-App „ZahnHelden“. Die App gibt es kostenlos im App Store und Google Play Store .

Zurück zur Fragen-Übersicht

Sprechstunde

Unser Experte Dr. Thomas Kiesel, Zahnarzt für öffentliches Gesundheitswesen und Geschäftsführer der goDentis GmbH beantwortet Ihre Fragen. Senden Sie Ihre Fragen an fragdenzahnarzt@godentis.de .

Besuchen Sie uns auf: