Wann sollten Kinder das erste Mal zum Kieferorthopäden gehen?

Eltern sollten die Zahnentwicklung ihrer Kinder immer genau beobachten. In der Regel ist zwar der beste Zeitpunkt, um zum ersten Mal einen Kieferorthopäden zu besuchen, wenn der erste seitliche Milchzahn allmählich zu wackeln beginnt. Ab diesem Zeitpunkt kann der Kieferorthopäde gut beurteilen, wann der beste Zeitpunkt für den Start der Therapie ist. Es gibt jedoch auch Indikationen, die eine sehr viel frühere kieferorthopädische Behandlung bedingen. Ihr Zahnarzt, den Sie mit ihrem Kind schon so früh wie möglich aufsuchen sollten, hilft Ihnen dabei gern.
Auch beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung bitte bedenken: Sobald eine dieser Indikationen eingetreten ist, ist es für den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung mit kieferorthopädischen Leistungen grundsätzlich zu spät. Daher auch hier: So früh wie möglich abschließen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unsichtbare Zahnspangen

Gerade oder schief?

Weitere Fragen an Dr. Kiesel

Sprechstunde

Unser Experte Dr. Thomas Kiesel, Zahnarzt für öffentliches Gesundheitswesen und Geschäftsführer der goDentis GmbH beantwortet Ihre Fragen. Senden Sie Ihre Fragen an fragdenzahnarzt@godentis.de .

Zahnzusatzversicherung

Besuchen Sie uns auf: