Macht es Sinn, schon in jungen Jahren mit der professionellen Zahnreinigung zu beginnen?

Auf jeden Fall. Ab dem sechsten Lebensjahr wird die individuelle Kinderprävention empfohlen. Dabei wird kontrolliert, ob die Zähne ordentlich geputzt sind und das Zahnfleisch entzündungsfrei ist. Häufig werden die Zähne auch eingefärbt, sodass die kleinen Patienten sehen können, wo sie ihre Zähne noch ordentlicher putzen müssen. Spielerisch zeigt die Prophylaxeassistentin den Kleinen wie sie ihre Putztechnik verbessern können. Je nach Zustand der Mundhygiene
wird eine jährliche bis halbjährliche Wiederholung der professionellen Zahnreinigung empfohlen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Woran erkenne ich einen guten Kinderzahnarzt?

Zahnputz-App für Kinder

Zurück zur Fragen-Übersicht

Sprechstunde

Unser Experte Dr. Thomas Kiesel, Zahnarzt für öffentliches Gesundheitswesen und Geschäftsführer der goDentis GmbH beantwortet Ihre Fragen. Senden Sie Ihre Fragen an fragdenzahnarzt@godentis.de .

Zahnzusatzversicherung

Besuchen Sie uns auf: