Welche Möglichkeiten habe ich als Berufstätige, um meine Zahnfehlstellung zu korrigieren ohne eine festsitzende Zahnspange tragen zu müssen?

Herausnehmbare Zahnspangen sind praktisch, weil sie leicht zu reinigen sind. Für ein optimales Behandlungsergebnis müssen sie allerdings regelmäßig ausreichend lang und konsequent getragen werden. Alternativ können sogenannte Aligner verwendet werden. Das sind durchsichtige Schienen aus Kunststoff. Sie sind kaum zu sehen, behindern fast nicht beim Sprechen und lassen sich gut reinigen. Viele Erwachsene entscheiden sich eher für diese fast unsichtbaren Exemplare. Der Kieferorthopäde weiß, welche Maßnahme für Sie die passende Therapie ist. Jedes Verfahren hat Vor- und Nachteile. Auch ist die Behandlungsdauer für Motivation und Nebenwirkungen von großer Bedeutung. Deshalb muss für jeden Einzelfall eine individuelle Lösung gefunden werden. Beachten Sie, dass gesetzliche Krankenkassen und auch private Versicherungen die Kosten für diese Behandlungen nicht oder nur teilweise übernehmen. Fordern Sie in jedem Fall einen Heil- und Kostenplan an, den Sie vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse oder Versicherung einreichen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zahnspangen: Keine Frage des Aters

Zurück zur Übersicht

Sprechstunde

Unser Experte Dr. Thomas Kiesel, Zahnarzt für öffentliches Gesundheitswesen und Geschäftsführer der goDentis GmbH beantwortet Ihre Fragen. Senden Sie Ihre Fragen an fragdenzahnarzt@godentis.de .

Besuchen Sie uns auf: