Interview – Frage 2

Drei Fragen an den goDentis-Partnerbeirat

In wenigen Monaten endet die aktuelle Amtszeit und der Partnerbeirat wird wieder neu gewählt. Mit Blick auf Ihre bisherige Amtszeit sind wir neugierig und haben uns beim Partnerbeirat einmal umgehört.

Frage 1: Was macht die Zusammenarbeit mit goDentis für Sie erfolgreich?

Frage 2: Welchen Tipp möchten Sie anderen, aus Sicht des Partnerbeirates, geben?

Dr. Christian Scheytt aus Ulm:

Wenn sich für Sie Fragen oder Unklarheiten hinsichtlich Ihrer Mitgliedschaft bei goDentis ergeben oder wenn Sie Ideen haben, auf welche Weise die Zusammenarbeit auf dieser Plattform verbessert und gestärkt werden kann, zögern Sie nicht, die Mitglieder des Partnerbeirates anzusprechen. Wir freuen uns über konstruktive Zusammenarbeit und haben dafür immer ein offenes Ohr.

Sehen Sie diese Organisation als unabhängige Unterstützung bei der Führung einer freiberuflichen Praxis in der heutigen Zeit. Dies kann insofern auch eine Entlastung darstellen, da nicht jeder sich alles von Grund auf immer alleine erarbeiten muss, sondern von den Erfahrungen und Erlebnissen anderer profitieren kann, was nicht zuletzt auch helfen kann das Kostbarste einzusparen was wir haben, nämlich unsere Zeit.

Dr. Alexander Bär aus Sohren:

Es hat einen enormen Vorteil, wenn man die verschiedenen Tarife kennt, um die Patienten individuell zu beraten. Auch sehr wichtig finde ich, dass man den Patienten die Vorteile einer Partnerpraxis erklären kann. Dadurch wird auch die regionale Zusammenarbeit mit den ERGO-Versicherungsagenturen gestärkt.

Dr. Wolfgang Kuhl aus Frankfurt:

Machen Sie sich die Wichtigkeit Ihres Berufsstandes bewusst und seien Sie stolz Zahnarzt zu sein. Nutzen Sie den Partnerbeirat, um bei Problemen in der Praxis und im Umgang mit Geschäftspartnern klugen unabhängigen Rat einzuholen.

Schauen Sie sich die langfristigen Trends in der Zahnmedizin an und richten Sie Ihre Praxis daran aus.

Bleiben Sie kontinuierlich in einem Lernprozess und besuchen Sie gute Fortbildungen.

Nutzen Sie die Berufserfahrung der Kollegen im Partnerbeirat für sich. „Keiner braucht Lehrgeld doppelt bezahlen, wenn es schon einer getan hat.“

Sprechen Sie den Partnerbeirat bei Fragen, Unsicherheiten und Ideen an. Nur durch regen Austausch können neue Dinge entstehen, Missverständnisse bereinigt und der Zusammenhalt gestärkt werden.

Dr. Nikolas Ganß aus Köln:

Ich bin, wie bereits erwähnt, ein Freund von kollegialem Austausch. Ich bin immer wieder erstaunt, dass man aus jedem persönlichen Gespräch eine Erkenntnis herausziehen kann, auch wenn man nach 15 Jahren in der Zahnmedizin glaubt, bereits alles mal gesehen zu haben. Ich bin so froh, wenn mich Kollegen ansprechen und man sich austauschen kann. Ich möchte auf jeden Fall jeden Kollegen animieren, mich anzusprechen. Gerne über alle Medien, die es so gibt von Facebook, Instagram zu E-Mail und Telefon.

Der Partnerbeirat kann gerne bei Fragen behilflich sein und Ideen aufnehmen und in die goDentis hineintragen.

Frage 3: Haben Sie Tipps für Ihre Kolleginnen und Kollegen, wie eine schwere Zeit, so wie wir sie im Moment erleben, gut durchzustehen ist?

Das sind die Mitglieder des goDentis-Partnerbeirats 2021/2022:

In einem Steckbrief und mit einem kurzen Statement zu ihrer Motivation stellen sich die Mitglieder vor.

Dr. Alexander Bär

Béla Barner

Dr. Bettina Ferrari

Dr. Christian Scheytt

Kontakt zum goDentis-Partnerbeirat

Sie Haben Fragen, Anregungen oder Sorgen? Der goDentis-Partnerbeirat unterstützt Sie gern!

partnerbeirat@godentis.de

Fragen und Antworten zum goDentis-Partnerbeirat

Sie wollen wissen, was der goDentis-Partnerbeirat ist und warum es ihn gibt? Antworten auf diese und weitere Fragen haben wir für Sie zusammengefasst.

Besuchen Sie uns auf: